Partytipps

Kleinlaut @ Gebäude 27 / Mainz

24. März 2017 - Kleinlaut @ Gebäude 27 / Mainz

 

„Die Wüste erfüllt die Herzen der Menschen mit Visionen.“
Paulo Coelho

Auch uns hat die Wüste eine Vision geschickt:
2016 noch in Nevada auf dem Burning Man beehrt uns im März niemand geringeres als Rey & Kjavik auf unserer Tanzwüste im Gebaeude27! Unterstützung erhält der Katermukke Küstler von unseren Freunden The Timber Taal & Simon Mai!

Doch nicht nur musikalisch erwartet euch eine fantastische Reise, auch visuell nehmen wir euch mit in eine ferne Welt. Unser ganzes Team ist schon fleißig am werkeln, um eure Augen zu verzaubern!

Wir freuen uns auf euch, euer Kleinlaut Team!

 

Line-up:

  • Rey & Kjavik (Katermukke)
  • Simon Mai (Katermukke)
  • The Timber Taal (Small Club)

 

Zeit: 23:00 - 07:00

 

Eintritt: tba

 

Mehr Infos

Harakiri Kitchen @ Kontext / Wiesbaden

25. März 2017 - Harakiri Kitchen @ Kontext / Wiesbaden

 

Line-up:

  • Frank Valon
  • Harakiri Brothers
  • Man.ne.quin

 

Zeit: 23:00 - 07:00

 

Eintritt: bis 24:00 8,-, danach 10,-

 

Mehr Infos

 

 

Diese Verlosung ist leider beendet. Herzlichen Glückwunsch an den/die GewinnerIn und allen anderen Teilnehmern viel Glück beim nächsten Mal!

Bad Boys Club pres. Gregor Tresher & Emmanuel Top @ Röderberg / Frankfurt

25. März 2017 - Bad Boys Club pres. Gregor Tresher & Emmanuel Top @ Röderberg / Frankfurt

 

 

Ende März hat GREGOR TRESHER Geburtstag. Und nutzt die Gelegenheit, mit uns nicht nur nochmal sein Mitte 2016 erschienenes Album „Quiet Distortion“ abzufeiern, sondern auch um ein mit feinem Gespür ausgesuchtes, vor Energie nur so strotzendes Line-Up, um sich zu versammeln.

Denn hier schmiegt sich nicht nur der Sound von alten Helden elegant an die musikalischen Visionen neuer Freunde. Hier treffen sich außerdem die Macher der spannendsten Projekte und Release, die aktuell beim BREAK NEW SOIL Labelchef in’s Haus stehen.

 

An vorderster Front steht dabei niemand geringeres als „Mr. Acid Techno“, EMMANUEL TOP, den TRESHER an diesen besonderen Abend für einen seiner raren Deutschland-Gigs gewinnen konnte. Mit dem Booking bestätigt sich, wovon Szene-Insider und Techno-Aficionados bereits seit Jahren munkeln: Die französische Acid-Legende hat TRESHERS inzwischen fast schon zum modernen Klassiker herangereifte Club-Hymne „Goliath“ einen epischen Remix verpasst, der zwar erst im Sommer veröffentlicht wird, bei uns im RÖDERBERG jedoch sicher bereits den Dancefloor erzittern lässt.

Für noch mehr frischen Sound steht der junge Offenbacher WIGBERT, der in den vergangenen Jahren nicht nur durch seiner energetischen LIVE-Sets und Veröffentlichungen auf Labels wie Dubfires SCI+TEC-Outfit für Wirbel gesorgt hat, sondern Ende letzten Jahres auch mit einem fantastischen Remix für Quiet Distortion, dem Titeltrack von GREGOR TRESHERS letztem Album um die Ecke kam.

Dazu gesellen sich selbstverständlich noch FRED HUSH, der mit Kumpel und ]FºKªLM[-Labelpartner EMMANUEL TOP die Reise von der Seine an den Main antritt, sowie BAD BOYS CLUB-Resident CHRIS WOOD, der sicherstellt, dass sich die gesamte Baggage im RÖMERBERG einer BAD BOYS PARTY entsprechend angemessen daneben benimmt.

 

Gnadenlos pulsierender Techno, peitschende Acid-Sounds und ein Geburtstag, der zugleich die Vergangenheit würdigt, wie er gespannt in die Zukunft blickt – wir vom BAD BOYS CLUB packen uns die Großpackung Aspirin vorsichtshalber schon jetzt unter’s Kopfkissen.

 

Line-up:

  • Gregor Tresher (break new soil)
  • Emmanuel Top ( ]FºKªLM[)
  • Wigbert (Sci+Tec)
  • Fred Hush ( ]FºKªLM[)
  • Chris Wood (moonharbour)

 

Zeit: 23:00 - 08:00

 

Eintritt: VVK 15,-

 

Mehr Infos

We are Together & Toxic Family @ Tanzhaus West & Dora Brilliant / Frankfurt

31. März 2017 - We Are Together & Toxic Family pres. Marco Faraone, Loco & Jam @ Tanzhaus West & Dora Brilliant / Frankfurt

 

„Musik ist die einzige Sprache, die man auch ohne Worte versteht“

Der März ist einfach We-Are-Together-Monat - deshalb feiert die Crew gleich zwei Mal mit euch. Mit Marco Faraone haben sie ein echtes Riesentalent der elektronischen Musikszene eingeladen. Marco Faraone ist wirklich durchgestartet und hat eine traumhafte Musiker-Laufbahn hingelegt. Mit 14 Jahren spielte Marco seinen ersten Gig. Danach hat es einige Zeit und vor allem harte Arbeit erfordert bis er nach seinem ersten Release 2008 seinen echten Durchbruch hatte. Dann aber richtig: Matthias Tanzmann hat ihn entdeckt. In 2010 veröffentlichte Tanzmann Marcos Produktionen, die dieser ihm als Demo geschickt hatte, auf seinem Kultlabel Moon Harbour. Matthias spielte die Tracks auf seiner Residency im DC10 - von da an startete Marco richtig durch. Veröffentlichungen auf Loco Dices Label Desolat folgten. Bäm! Marco war angekommen. Mittlerweile zählen Releases auf Drumcode, Sci+Tec, Be As One, Get Physical oder Truesoul zu seiner Diskographie. Mehr geht kaum. Ein wahrer Herzenskünstler also, der es zu Recht geschafft hat.

 

Marco wird unterstützt von Loco & Jam. Die Jungs von Tronic beehren We Are Together nicht zum ersten Mal. Ihr Output findet sich unter anderem auf Octopus Recordings, einem extrem angesagtem Techno-Label. Außerdem veröffentlichen sie auf Trapez, Marko Baileys MB Elektronics, Umeks 1605, oder Sasha Carassis Phobiq. Dabei verhalf den beiden sympathischen Nord-Iren niemand geringeres als Carl Cox im Jahre 2010 zu deren Durchbruch.

 

Matt Sassari, Resident-Zuwachs bei We Are Together, krönt das zweite Party im März. Er ist ebenfalls kein unbeschriebenes Blatt mehr. Mit Releases auf coolen Labels wie Deeperfect oder Bitten und nicht zuletzt Dubfires Sci+Tec darf man den erst 24-jährigen Franzosen zu einem der ganz großen Durchstarter zählen. We Are Together wäre nicht die We Are Together, wenn sie nicht einige Local-Specials und Residents dabei hätten. So werden sie an diesem Tag zusätzlich von Christian Bott, Spin & Stereofuse von der befreundeten Club Digital und Stadt-Land-Bass-Crew unterstützt. Außerdem von Dominic Banone von der Move sowie Daniele Casa, dem Labelchef von eMBi Music aus Frankfurt. Mitveranstalter Toxic Family geht mit seinen Künstlern Grille, Steve Simon und Salvatore Cassata ins Rennen und runden die We-Are-Together-Residents Drag & Drop, Patrik Berg, Frank Herz und Marc Tiez das Ganze ab. Eine wilde Nacht auf drei Floors und dem einzigartigen „Together-Gefühl“.

 

Line-up:

  • Marco Faraone [uncage, drumcode, desolat, ovum]
  • Loco & Jam [tronic, octopus recordings]
  • Matt Sassari [tronic, sci+tec, intec, we are together]
  • Patrik Berg [tronic, alleanza, we are together]
  • Drag & Drop [my favourite freaks, unity records, we are together]
  • Christian Bott [stadt land bass, club digital]
  • Spin & Stereofuse [stadt land bass, club digital]
  • Dominic Banone [move]
  • Daniele Casa [embi music, innocent]
  • Grille vs. Steve Simon [toxic family, tanzhaus west]
  • Frank Herz [we are together, konzept musique, revolucion records]
  • Marc Tiez [we are together]
  • Salvatore Cassata [toxic family, offline]

 

Zeit: ab 23:00

 

Eintritt: VVK 10,- / AK 16,-

 

Mehr Infos

 

 

Schickung verlost für die Party 1 x 2 Gästelistenplätze. Für eine Teilnahme schickt bis zum 29. März eine Email mit Eurem Namen und Betreff "We Are Toxic" an info@schickung.de oder nutzt das Kontaktformular. Viel Glück!

Updates

19. März 2017:

Es gibt ein paar neue Plattentipps!

 

Außerdem:

Die ersten Einträge im Festival Special 2017 sind online.